Trail-Magazin für die Trail-Läufer

Nachdem ich seit längerem immer fleißig das Runners World Magazin lese und es eigentlich ganz okay finde – außer teilweise die langweiligen Kolumnen und die sich sehr stark wiederholenden Themen – habe ich mich immer wieder nach was Neuem umgesehen. Aber letztens erst wieder gab’s einen tollen Artikel über die Trail-Runde um den Königssee von Marvin Running und Steve – weiter so Jungs! Macht Spaß zu lesen!

Am Wochenende hatte ich meinen ersten offiziellen Trail-Lauf hinter mir und war ganz begeistert wie sehr das Spaß machen in der Gruppe über Wurzeln zu springen und im Schlamm zu baden. Über Twitter wurde ich vom Ludwig gefragt, ob ich dann am Dienstag beim Lauf an der Isar entlang dabei wär‘. Das würden die Jungs vom Trail Magazin organisieren und hörte sich für mich echt klasse an. Da war ich aber schon wieder in Erlangen, weil die Pflicht ja auch so ein bisschen ruft und brüllt.

Aber ich kannte das Trail Magazin nicht und am Hauptbahnhof in München machte ich mich auf die Suche nach diesem Ding. Schwupps, gut versteckt fand ich es auch und hatte es dann schon in meiner Tasche für die Zugfahrt nach Hause. Danke für den Tipp!

trailmag

Was mir auffiel: Viel Text. Viel unterschiedliche und kreative Aufmachungen mit abwechselnden Fonts. Weniger „Beratung über’s Laufen“ und mehr „Wir erzählen dir wie geil Trailrunning ist“. Viele Berichte, viel eindrucksvolles Bildmaterial, das ohne Untertitel für sich sprechen soll. Viel direkte Ansprache und sehr sympathische Kommunikation (siehe Bereich „Wie testen wir Laufschuhe“ oder der Lauftreff mit Asics-Test-Möglichkeit) von Seiten des Redaktionsteams. Manchmal sehr viel serifenlastige Schrift für die Texte oder fehlende Textpausen, aber an sich gut zu lesen.

Spannende Infos über das Trail-Running weltweit, über die richtige Ausrüstung, die verdammt wichtig ist, gute Trainingstips und viel Text auf Augenhöhe. Nach dem Motto „Wir lieben das Laufen und du auch, weil du das liest. Deswegen rockst du.“ und das macht das Trail Magazin mit den Berichten, Informationen, Bildern und spürbarer Lauffreude so lesenswert.

trailmagart1 trailmagart2

Freu mich schon auf die nächste Ausgabe! Da geht’s um’s Laufrevier Fränkische Schweiz und bis dahin hab ich hoffentlich mal etwas Kondition drauf, damit ich da eine Strecke laufen kann! Also: Wer mal raus will, unterwegs sein will, Bergsteigen liebt und Trail-Running bombe findet hat hiermit einen Kaufbefehl von mir!

6 Antworten zu “Trail-Magazin für die Trail-Läufer

  1. und die gute Nachricht ist: der nächste TRAIL Magazin Flashmob in München ist schon in weniger als 2 Wochen…. Wenn du da auch nicht hinkommst, machen wir den nächsten eben am Burgberg… gute Idee?

  2. Frage mich, wie du’s so lange mit der RW ausgehalten hast. Die deutsche Ausgabe ist doch eher für Leute, die weder in den Beinen noch …woanders „fit“ sind. Naja, willkommen im Reich des Guten 😉

    • Hehe, danke dir 🙂 Aber ich zähle mich definitiv noch zu denen, die gerade so mal anfangen in den Beinen fit zu werden. Aber das TRAIL Magazin macht da tierisch Lust auf mehr. Jetzt muss irgendwann mal das Training anfangen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s