Gripgrab im Test: Armlinge Aquarepel

Armlinge gehören zur Grundausrüstung eines jeden Radfahrers. Anstatt ständig langärmlige Oberteile zu tragen, ermöglichen es die Armlinge, dass man flexibel bleibt. Morgens an, wenn es kühl ist und bei Sonnenschein schön in Kurz-kurz weiterradeln – ohne einen riesigen Buckel hinten im Trikot zu haben oder sich das Trikot kurzerhand um den Helm zu schlingen. Armlinge sind ein Muss. So. Das wäre dann mal geklärt.

IMG_1912

Handlich, klein eingerollt und materialtechnisch eher dünn passen sie super in die Rückentasche eines jeden Jerseys. Dabei ist es wichtig gute Armlinge zu tragen, Gripgrab ist eine Marke, die auf hochwertiges Material Wert legt. Entsprechend haben sie die Armlinge Aquarepel entwickelt. Armlinge, die wasserabweisend sind. Denn oftmals sind die Armkondome wärmend – das war’s. Aber was tun, wenn es morgens neblig ist, wenn es nieselt, wenn sich abends die kühle Feuchte in die Glieder schleicht?

Armwärmer Aquarepel

Die Armwärmer Aquarepel in schwarz mit Gripgrab-Logo versehen kommen in drei Größen – S, M und L. Mit elastischen Bündchen versehen haben sie starken Halt, sind aber elastisch genug sodass sie nicht einschneiden oder arg einengen. Sie bleiben wo sie sein sollen und zaubern daher kein peinliches Gucklock zwischen Armling und Trikotärmel. Das ist schon mal gut.

Bildschirmfoto 2017-10-18 um 12.44.13

Das Material ist etwas härter, aber nicht Softshell-mäßig. Um die Wasserabweisung zu ermöglichen muss das Material etwas anders sein, gewährleistet aber noch immer das angenehme Tragen, das man von Armwärmern gewöhnt ist. Es schmiegt sich dem Arm gut an, ist nicht starr oder schneidet irgendwo ein. Es lässt sich angenehm tragen und wärmt. Was man von Arm-Wärmern – hahahaha – eben erwartet.

Mit 39,95 Euro sind die Armlinge ihr Geld wirklich wert. Nicht zu teuer, aber auch nicht günstigt, sodass die Qualität scheinbar darunter zu leiden hat. Sie tragen sich angenehm und sind gefühlsmäßig eher für die Herbsttage und Nieseltage gemacht. Ich habe sie vor allem für den Abend dabei, wenn die dunklere Zeit auch kältere Winde mitbringt. Dafür sind sie ideal. Und ich kann die Armlinge von Sitz, Halt, Komfort und Preis-Leistungsverhältnis nur empfehlen. Armlinge, wie gemacht für den Herbst. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s