Wer hat Lust zu radeln? – „Women’s 100“ by Rapha in München

Es ist Zeit. Also jetzt noch nicht, aber bald. Also im Juli. Genauer gesagt: am 20. Juli 2014.

Nachtrag: Das offizielle Event gibt’s jetzt auch von Rapha – freu mich auf alle Mitfahrer!

Da findet wieder einmal das Rad-Event „Women’s 100“ statt – weltweit. Was das ist? Ein globaler Radtag für alle Frauen, um gemeinsam an diesem Tag 100km zu radeln. Deswegen auch der Name. Initiiert von Rapha erhalten die Teilnehmer auch ein Stoff-Abzeichen, dass sie am „Women’s 100“ teilgenommen haben – in erster Linie geht es aber darum den 20. Juli als fixen Tag anzusehen, an dem weltweit gemeinsam geradelt wird.

Women’s 100 Badge

Warum man sowas braucht? Weiß ich nicht, solche Events sind doch immer schön. Vor allem, wenn sie so international sind. Radeln verbindet, mit dem Hashtag #WOMENS100 kann man Bilder auf Instagram und die Begeisterung für das Radeln teilen. Dass man jederzeit auf sein Fahrrad steigen und mal 100km radeln kann, ist klar. Auch, dass man mal nur mit Frauen radelt – das kann man jederzeit machen.

So ein Tag für die Mädels, gemeinsam, alleine, in Deutschland, USA oder Japan 100km an ein und demselben Tag zu radeln und die Eindrücke mit den anderen Fahrrad-Fans zu teilen ist cool. Vor allem, da ich bisher – okay, ich bin auch Noob – sehr sehr wenig weibliche Fahrradfahrerinnen getroffen habe. Vielleicht schweißt so ein ein „Women’s 100“ Event zusammen? Vielleicht lerne ich jetzt durch dieses Event ein paar Rennrad-begeisterte Mädels in/bei München kennen? Es hat etwas von „Let’s do this shit together guuurl!“ und von „We’re one big family“. Mag ich. Ich mag aber auch die Strava Challenges – da gib’t den/die/das „Women’s 100“ auch zum Teilnehmen.

w100-blog-1983

Ich möchte am 20. Juli gerne bei „Women’s 100“ mitmachen und bin auch schon angemeldet. Bin also eine von 2.979 eingetragenen Rennradlerinnen, die da mitmachen, yiha. Ich weiß, dass es eine Gruppe in der Fränkischen Schweiz gibt (spontan rüberwink), aber leider bin ich aktuell in München. Daher fände ich es super, wenn sich in München ein paar Mädels fänden, die Lust an einer 100+ Ausfahrt in Richtung Ammersee haben. Ziel ist es in Stegen am Ammersee eine Pause mit Kaffee, Kuchen und Seeblick einzulegen und dann wieder in Richtung München zu fahren. Man kann natürlich jederzeit dazustoßen, ein Get-together in Stegen wäre auf jeden Fall cool.

Die Strecke sieht bis jetzt wie folgt aus: München Olympiastraße – Starnberg – Andechs – Finning – Schondorf – Stegen – Gauting – Neuried – München.

Also meine Damen: Wer mag und ist dabei? 🙂 Ich selbst bin eher Anfänger, fahre so einen 25er Schnitt und will am Ende gerne kaputt sein. Ach ja, man muss nichts von Rapha haben, um da mitradeln zu können – auch ich hab nix von Rapha, radel da aber mit.

Und so war der #Womens100 in 2013 laut Cyclelove:

7 Antworten zu “Wer hat Lust zu radeln? – „Women’s 100“ by Rapha in München

  1. Also ich wär ja dabei, Becki, aber ich hab kein Rennradl. Wenn es jemanden gibt, der einer Sportverrückten Nudel spontan eins leihen würde, wär das natürlich was anderes. Du weißt ja, ich bin fast bei jeder sportlichen Spaßveranstaltung dabei. Wüsstest du jemanden?

    Herzliche Grüße aus dem Osten & Genesungswünsche von der Steffi

    • Hmmm… das könnte schwierig werden. So privat leiht kaum einer sein Rennrad her glaub ich, du kannst aber mal in Radl-Geschäften fragen – eventuell leihen die welche aus. Die haben dann vielleicht auch Rennräder ohne Cleats, sonst müsstest du dir auch noch die Schuhe dazu ausleihen 😉
      Wär auf jeden Fall cool dich dabei zu haben!

      • Ich werd mich mal informieren und sag dir dann Bescheid. Lust hätte ich schon. =)

        PS: Ich hab ja noch nicht mal nen Radlhelm *zwinker*

      • Ooooooh, ohne Radlhelm wird’s eng 😀

        Vielleicht kennst du ja jemanden, der eine komplette Ausrüstung für dich inkl. Radl hätte. Hehe, aber wenn du noch nie mit Cleats gefahren bist… *umkipp* 😉

      • Doch schon…aber das ist sooo lange her, dass ich mir sicher bin, dass ich heute auf direktem Weg auf die Schnauze fallen würde. Ich kenn mich ja, mich Schusselchen. Wundern würde es mich nicht. 😉

      • Hehe, dann also ein Rad ohne SPD-SL-Pedalen. Sonst fällst du mehr als du radelst 😉 Hab leider auch nur einen Helm und eine Radlhose – sonst hätte ich dir da schon ausgeholfen!

  2. Pingback: Vor Ort bei Rapha: Get-together für Women’s 100 – Rennradgespräche, Trainingstipps und die Rapha-Kollektion | RunningCherry·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s