„Mitgehangen, mitgefangen“ von Nicola Doherty

Du suchst ein leichten, lustigen und unterhaltsamen Sommerroman? Signora, prego!

Inhalt

Wie kacke ist das eigentlich – Alice ist nicht mal dreißig, aber weder im Job noch in der Liebe läuft es so wie man es sich wünscht. Mit dem Wunschjob „Lektor“ im Kopf arbeitet sie in einem Verlag und findet relativ alles bescheiden. Bis der Auftrag kommt, dass der große Star Luther Carson, den sie absolut vergöttert, einige Schreibblockaden hat. Denn er junge Star schreibt seine Biografie – nun ja, er lässt sie schreiben. Aber irgendwie will in der Villa auf Sizilien nicht so ganz die Produktivität aufkommen, daher bekommt sie von der Chefin den Auftrag dem lieben Luther – Sexgott und Schönling – Feuer unterm Arsch zu machen.

So landet Alice nun in Sizilien, muss sich an die Promi-Landschaft gewöhnen, die ihr entgegen schlägt und ihr Herz zum normalen Schlagen bringen. Luther ist und bleibt nämlich umwerfend. Schade nur, dass nicht alles so einfach läuft: Sein Agent ist ein Fiesling, Luther will nicht arbeiten, eine kleine Klausel hat Alice im Vertrag vergessen und so körperlich und stilistisch passt Alice weder auf eine Yacht, noch auf einen Abendball und sowieso nicht an die Seite Luthers. Da muss sich was ändern! Nur ändert sich in der kurzen Zeit fast zuviel – Karriere steht auf dem Spiel, das Herz ist verloren und Luther hat ihr alles anvertraut, auch die dunklen Geheimnisse. Was tun?

Meinung

Ich habe das Buch gelesen und danach erst einmal kräftig Pasta gekocht, mich nach Italien gewünscht und mir vorgestellt, in einem Kaffee an einem belebten Platz mit Freunden zu hocken und „Ciao bellooooo!“ hübschen Kerlen hinterher werfen zu können. Für Chick-Lit ist es klassisch: locker geschrieben, verständlicher Satzbau, Romantik und Spannung. Ebenfalls finde ich die zwei Wendungen in der Geschichte wirklich gelungen und toll!

Und wer mal Lust auf einen Job im Lektorat hat, kann sich das Buch auf jeden Fall gönnen. Dass man nämlich nicht nur am Schreibtisch sitzt und ein Manuskript nach dem anderen liest, wird hier verdeutlicht – Berufsbeschreibung vom Feinsten. Auch wenn – seien wir mal ehrlich – man nicht mal schnell mit einem Superstar in einer Villa eingesperrt wird. Aber man darf ja träumen.

Fazit

Bei dem Buch kommt Urlaubsfeeling auf und einmal mehr schmachtet man glücklich mit – Liebe, Italien und Leben kann ja doch so toll sein! Ein Muss für jeden Urlaubskoffer und jede Frau, die nur einen Funken Romantik in sich hat. Den Rest macht dann das Buch…

Buchdetails

Name: Männer verstehen das nicht!

Autor: Emma Flint

ISBN: 978-3453408494

Verlag: Heyne Verlag

Buch: Taschenbuch, 400 Seiten

Genre: Roman, Chick-Lit

Shopping: Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s