Buchcafé mit viel Kaffee!

Die Buchcafés schauen doch etwas anders aus. Hier eine kleine Bibliothek, die eine kleine Reihe an Regalen hatte. Auf den Tischen konnte man dann lesen und den Kaffee oder Tee genießen – den man sich selber machen durfte. Dafür gab es eine kleine Theke mit Kaffeemaschine, verschiedenen Pads, Teebeuteln und Geschirr. Wenn das nicht einmal Entspannung pur innerhalb eines Hotels und nach einem heißen Bad (Onsen) ist, dann hilft vielleicht der Warteraum, in dem man neben einigen kompletten Mangareihen auch viele Bücher über Design, Architektur oder Reisen zu finden sind. Und auch Kinderbücher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s