Café du Cycliste: Gesucht & Gefunden -Mein neues Lieblingsjersey

Merino. Etwas, das für viele mit „heiß“, „warm“ oder „verdammte Axt, das juckt ja wie Seuche“ assoziiert wird. Jeder Radfahrer aber weiß: Merino ist ein Künstler des Warmhaltens. Besser als so manche Funktionsmaterialien mieft es nicht so schnell, ist natürlich und kann den Wechsel zwischen Kühlen und Wärmen gut vollziehen. Allerdings bleibt es natürlich bei heißen Sommertagen recht warm. Café du Cycliste hat nichtsdestotrotz ein Jersey rausgebracht, das genau mit diesem Merino-Material ideal für den Sommer sein soll.

IMG_8012

Georgette – Ein Sommer-Merino-Jersey

Das Jersey fasst sich angenehm leicht und weich an. Drei verschiedene Materialien sind in dem Jersey für Frauen only verarbeitet: die Ärmel sind aus gelöchertem schwarzen Polyester und damit eigentlich fast nicht existent und sehr leicht. Man könnte auch ärmellos fahren, aber alle Radfahrer wissen eines: Wer kein Triathlet ist, der trägt nie ärmellos. Regel Nummer Drölfzehn oder so.

FullSizeRender-13FullSizeRender-14

Der Rest besteht aus einer weichen und die Form nicht verlierenden Mischung aus Merino und Polyester. Im Schlüsselbeinbereich ist das Material fast romantisch geformt und weiß, als Kontrast zum sonst dunkelblauen Stoff und schwarzen Ärmeln. Mit drei Taschen, von denen die zwei kleineren äußeren auch mit einem Meshmaterial versehen sind und einer Reißverschlusstasche, ist das Jersey ausgestattet mit allem was man braucht. Das Öffnen und Schließen geht mit dem Reißverschluss sehr gut, es rutscht nicht hoch und sitzt wunderbar angenehm sogar auf nackter Haut. Und nass.

IMG_8759

Ich kann eigentlich garnicht mehr darüber schreiben, außer, dass ich in Georgette ein neues Lieblingsjersey gefunden habe. Und wenn Café du Cycliste alle Jerseys so macht wie dieses hier, dann werde ich ein Problem bekommen. Nicht von der Radfirma, sondern von der Bank… ehem.

Mehr Sommerleichtigkeit

Es gibt auch ein Jersey – also eher ein Top – mit einer Seiden-Merino-Mischung. Leicht, dünn und sehr angenehm soll es beim Tragen sein. Ich habe oben zwar geschrieben, dass man ärmellos ja nie trägt, aber wer weiß, vielleicht ist es ja für die Stadt ideal. Geldbeutel, Handy und Schlüssel passen in die drei Rückentaschen nämlich perfekt rein. Und es schaut echt stylisch aus, als Alltagsklamotte. Oder was meint ihr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s