Cafe du Cycliste: Neue Kollektion, Sand und Schnee

Cafe du Cycliste – eine Marke, die ich auch in meiner Liste liste. Listig, was? Ja, solche Schenkelklopfer kommen dabei raus, wenn man gerade aus Barcelona vom Rennradfahren zurück kommt und einen der triste Himmel Münchens anschielt und die Münchner einen auf dem Fahrrad lieber unter als über der Erde sehen würden. Aber zu Barcelona gibt es sowieso bald noch eine Liebeserklärung zu lesen. Jetzt stelle ich euch die neue Kollektion vor und gebe euch ein bisschen schönes Lesematerial zum Träumen, Schwelgen und sommerliche Meeresluft erahnen.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 10.41.19

Die Radkleidungsmarke Cafe du Cycliste – auch gerne mal CDC abgekürzt – kommt aus Südfrankreich. Und entsprechend dachten sich zwei junge Radler, dass man doch das schön glitzernde Meer der Cote d’azur mit den lockenden Bergen in der Nähe verknüpfen könnte. Ein Radabenteuer, das als „From Sand to Snow“ betitelt wurde. Vom Rauschen des Meeres, der warmen Sonne und der endlosen Weite des Meeres ging es nämlich ab in die Berge, über den Col de Turini, der einiges an Schönheit aufzuweisen hat. Mal Asphalt, mal Schotterwege, mal Schnee, mal Sonne. Und das alles mit der Ruhe und Abgeschiedenheit, die laut Cafe du Cycliste nur der Col de Turini aufweisen kann in ganz Europa. Wer die Bilder anschaut, wer die Landschaft in sich aufnimmt, wer das Surren der Räder im Sonnenlicht hört, der weiß, dass dieser Pass vielleicht sogar dieses Jahr gefahren werden muss. Zumindest ist das bei mir so.

Bildschirmfoto 2017-04-04 um 10.44.28Bildschirmfoto 2017-04-04 um 10.44.18Bildschirmfoto 2017-04-04 um 10.43.59

Und weil der Sommer ja auch bei uns bald Einzug hält, der Frühling die Wälder schon längst in grüne Wunderwälder verzaubert hat und sich die Vögel da draußen wie die Wahnsinnigen die Seele aus dem Leibe zwitschern gibt es von Cafe du Cycliste auch einige Neuigkeiten.

Colour Collection: Eine Kollektion die zwar auch recht simpel ist, aber mit knalligen Farben aufwarten kann. Die Jerseys sind im Race-Stil geschnitten, also recht eng und leicht, mit unsichtbaren Reißverschluss und dem „Colour“-Logo auf der Rückseite. Dazu passend Socken und Bibshorts und fertig ist der Look. (Nur für Männer)

Micheline & Fleurette Jerseys: Neue Farben braucht die Frau! Micheline ist ein perfekt leichtes Sommerjersey mit kurzen Ärmeln, hellen Farben und kleinen Verspieltheit. Ideal für die richtig warmen Tage und passt toll zur Sommerhautfarbe und dunklen Typ. Fleurette kommt mit Punkten und vier mitunter knalligen Farben, ist jedoch sonst auch sehr schlicht und einfach ohne große Extras sind. Wer gesehen werden will ohne als Ampel durchzugehen, kann sich die leichten Jerseys mal ansehen.

>>> Mehr gibt’s natürlich auf der Cafe du Cycliste Website – es kommt noch einiges Neues! 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s