Pinke Laufmassen erobern die Städte: Der Women’s Run 2015 – Verlosung

Mein erster richtiger Lauf war 2012. Damals eher rollend als laufend fortbewegend habe ich mich mit hunderten anderen Mädels und Frauen in pinke T-shirts geschmissen und bin den „Women’s Run“ gelaufen. 5km, mein erster Lauf, mein erstes Laufevent. Und es war toll, weil es so locker war. Ungezwungen konnte man hier mit vielen anderen Läuferinnen zwei unterschiedliche Streckenlängen bewältigen und musste sich nicht eingeschüchtert fühlen. Das Davor und Danach spielten auch eine ordentlich wichtige Rolle, daher war das Village entsprechen „weiblich“. Man konnte sich die Haare flechten lassen, Kneipp-Sachen gewinnen, Maniküre gab es auch und natürlich die klassischen Sportmarken mit femininer Ausrichtung – Craft als Veranstalter war natürlich auch da. Mann, das ist wirklich lange her – da hat sich viel getan bei mir (eigentlich nur die Haare, die Kondition ist wohl die gleiche) und mit dem Strahlelächeln von damals bin ich sogar in das Runners Point Magazin gekommen!

IMG_5186

IMG_5174

Wer schon mal woanders gelaufen ist, wird die Unterschiede kennen. Der Start um 6 Uhr in der Früh mit müden Menschen, die nervös auf der Stelle hüpfen und die Uhr klick-fertig umfassen bei Trailläufen. Die Massen, die sich gen Start bewegen und nach dem Lauf ihr Bier exen, aber dann schon den Nachhause-Weg angehen bei Halbmarathon-Veranstaltungen. Bei den großen Laufevents gibt es natürlich Tage davor die Messe, auf der Sportmarken und mehr ihre Produkte anbieten, Specials präsentieren und man fröhlich shoppen kann. Bei einem kleinen Lauf, der sogar eine Serie ist, kann man das eigentlich nicht erwarten. Hin, laufen, fertig, heim. Passt.

Der Women’s Run ist anders. Er soll das Laufen – egal wieviel Kilometer man machen kann – unterstützen. Es geht bei diesem Lauf nicht um eine totale Bestzeit, hier zählen keine Sekunden, wohl aber Minuten. Für mich war es eher die Message: Hey, schaut her, wir laufen. Auch wenn es „nur“ 5km sind, bewegen wir unsere zuckersüßen Ärsche, lachen, haben Spaß dabei und genießen den einen Tag, der nur für uns Lauffrauen, Powerfrauen, Energiebündel oder Laufperlen gemacht ist.
Und mit gefüllter Goodie-Bag, tollen Erinnerungen und vielleicht einer neuen Bestzeit geht es dann nach Hause. Damals waren wir Laufwunder, was für mich noch immer das beste Motto überhaupt war, dieses Jahr 2015 sind wir die Laufperlen.

Und weil ich den Women’s Run so toll fand, verlose ich dank Craft zwei Startplätze für einen Women’s Run der Wahl. Egal in welcher Stadt, ich hab zwei Plätze für euch. Also Laufschuhe schnüren und raus mit euch.
– Gewinnen könnt ihr die Startplätze, indem ihr hier als Kommentar ein Instagram-Foto postet (#womensrun @redcherrypepper), das euch als Laufperle zeigt. Egal ob laufend, hüpfend, springend, bei Regen, Sonne oder mit eurer Lauffreundin. Mitmachen könnt ihr bis zum 25.06.2015, ich freu mich auf eure Laufbilder!

IMG_5171

P.S.: Wer kein Instagram hat, kann auch auf meiner Facebook-Seite ein Bild hochladen – das geht natürlich auch 🙂

8 Antworten zu “Pinke Laufmassen erobern die Städte: Der Women’s Run 2015 – Verlosung

  1. Hallo Rebekka,
    Ich habe deinen Beitrag übers womensrun gelesen,toll !
    Ich bin auch eine von denen…ein Energiebündel,eine Powerfrau ❤
    Ich komme aus Luxemburg und solle in Köln mitlaufen.Hotel ist gebucht und Freundinen sind auch alle dabei.
    Ich konnte mich wegen Urlaubsplanung nicht anmelden…Und jetzt wo ich mich letzte Woche anmelden wollte… war alles ausgebucht.
    Ich wèrde mich freuen diesen Starterplatz zu gewinnen!
    Letztes Jahr war es so toll…
    Danke dir von Herzen

  2. Tolle Aktion und auch Instagram-los würde ich gerne an der Verlosung teilnehmen! 🙂
    Ohne Trainingsziel bleibe ich nämlich eher mit der Schoki auf dem Sofa…🙈

  3. Wie eine Laufperle sehe ich auf den geposteten Bildern zwar nicht aus, aber man sieht hoffentlich dabei meinen Spaß am Laufen. ;o)
    Du und Craft würdest mir eine Riesenfreude mit dem Gewinn machen, deswegen hüpfe ich gleich mal in den Lostopf.

  4. Mitlaufen möchte ich dieses Jahr zum ersten Mal unbedingt in München! Ich trage beim Laufen zwar bisher nie pink, aber erstens kann sich das ändern 😉 und zweitens möchte ich unbedingt mehr mit Frauen laufend unterwegs sein! Meine aktuellen Laufpartner sind alle männlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s