Inov-8 auf der ISPO – Ich nehm‘ einfach mal alles bitte!

Auf der ISPO München war natürlich nicht nur Ski und Snowboard vertreten, sondern auch andere – für mich viel viel tollere Marken – wie zum Beispiel Inov-8. Ich fürchte, ich habe etwas irre vor Begeisterung gekichert und hatte den sehr lechzenden Will-haben-Blick drauf. Daher erhielt ich von Anfang an auch tolle Beratung. Nochmals danke hierfür!

Ispo13

Der Stand, eher zurückhaltend in Schwarz gehalten an der Seite der Halle, war relativ klein. Aber vollkommen ausreichend – noch ist Inov-8 ja ein Geheimtipp bei den Trailrunnern und Crossfittern. Auch deswegen ist die Qualität wohl noch so gut, weil kein riesiger Massenmarkt bedient werden muss. Und weil Inov-8 eben so tolle, handgefertigte und besondere Produkte anbietet, wurde Inov-8 auch ausgezeichnet:

ISPO Gold Award für die Race Vest

ISPO Award Winner Shoes: Race Ultra 290 Schuh

ISPO Award Winner Performance Apparel: Race Elite 315 Softshell Pro

Und da hing sie natürlich, die wunderbare Race Elite 315 Softshell Pro. Leider war das Fotografieren nicht erlaubt, daher kann ich nur auf anderes Bildmaterial zurückgreifen.

Race Elite 315 Softshell Pro

Auf dem sieht man die Jacke mit den zwei unterschiedlichen Materialbeschichtungen: einmal das blaue Material, das als Windstopper und Kälteschutz dient und einmal das schwarze, stretchige Material, das an den notwendigen Stellen Belüftung und Leichtigkeit ermöglicht.

  • Pertex Equilibrium sorgt für Wärme, aber Atmungsaktivität (Softshell) (blaues Material)
  • Pertex Quantum schützt den Körper vor konkret Wind und Kälte (schwarzes Material)
  • schwarze, breitere Armabschlüsse mit breiten Bündchen und Daumenloch (anders als im Bild, wohl ein Prototyp)
  • winddichtes Material geht im Brustbereich weiter runter und schützt so sehr gut beim Frauen-Modell
  • sehr eng anliegende Kapuze mit drei Verstellmöglichkeiten für perfektes Sitzen
  • Kapuze hat vorne einen verstellbaren Draht eingebaut, sodass man hier nach Belieben zurecht biegen kann
  • zwei Taschen vorne für etwaiges Material, das man mit sich rumschleppen möchte
  • Gewicht: 300 Gramm

Einmal die Männerjacke oben und die Damenjacke unten, beide aber habe ich leicht abgeändert am Ärmelabschluss gesehen.

Ich fand sie toll – sehr toll! Und bin sehr gespannt, wie diese Jacke sich so auf den Trails und auf den Bergen so macht. Mit einem Gewicht von mehr als 300 Gramm keine Jacke, die man einfach so einsteckt sondern eine, mit der man tatsächlich von Anfang an läuft. Sollte ich diese Jacke irgendwann man testen können oder zum Laufen in die Finger kriegen, dann berichte ich sofort! Das mit den Laufjacken ist ja immer so ein Ding 😉

Ebenfalls war es sehr schön, die tollen neuen farbigen Merino-Shirts zu bewundern, die es von Inov-8 bald geben wird. Tolles Material, leicht und gute Verarbeitung. Mein erstes Laufshirt von Inov-8 hab ich ja und bin sehr zufrieden damit, die gibt es auch in weiteren Farben, mit Zipper und als Jacken. Eventuell sogar endlich mit Daumenloch? Wer weiß 🙂

Außerdem gibt es ordentliche Hosen für Frauen: Einmal lang und einmal 3/4. Mit interessanten Material, nicht glänzend dünn wie viele, sondern matt und etwas fester gehalten. Tasche mit Reisverschluss gibt es hinten und Logo an den Beinseiten. Leider gibt es noch immer das Problem der Verbreitung in den Läden, sodass das Anprobieren nur über Online-Bestellen geht. Aber mit meinem Langarm-Laufshirt bin ich höchst zufrieden, ich kann es nur empfehlen. Und wenn ich kann hol ich mir mal eine 3/4 Hose – wird ja irgendwann mal wieder Sommer!

inov-shirt

Die Schuhe. Was soll man dazu sagen. Zwar gibt es da was sehr Neues, davon darf ich aber euch noch nichts erzählen. Na gut. Aber wenigstens kann ich euch sagen, dass es ab sofort zwei Fit-Größen gibt: Standard und Precision (wenn ich mich recht erinnere). Und dass Damen- und Herrenmodelle nun nicht mehr unterschiedliche Bezeichnungen haben, sondern einheitliche Namen. Hurra! Adios leicht verwirrende Zahlenkombinationen, hallo übersichtliche Sortierung. Und ich hatte das erste mal den X-Talon in der Hand. Oarrrrr. Jetzt weiß ich warum alle davon schwärmen. Ich liebe ja meinen Roclite 243 – wunderbarer Schuh – aber der X-Talon wär auch noch was, der sich auf den Trails und vor allem an meinen Füßen gut machen würde. Leicht, gut geschnitten, ordentliche Sohle… ein Traum.

Ach ja, bezüglich der abblätternden Farbe beim Roclite 243: Das wurde verbessert, sodass die Farbe, die per Hand aufgetragen wird, nicht mehr abblättert. Egal wieviel man läuft und wie naß es ist. Es sei denn das Plastik schmilzt, dann ist aber eh alles zu spät.

Danke an Inov-8! Tolle Produkte, tolle tolle Jacke und wunderbare Schuhe! Weiter so bei euch, da oben in England, am Lake District. Muss ja auch grauenhaft sein da zu arbeiten, so im idealen Trail-Landschafts-Wald-Porno-Gebiet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s