Ich weiß nicht was ich lesen soll – Manga-Empfehlungen Fighting Style!

Man hat die Klassiker durch, Naruto und Bleach und One Piece. Ab und an mal hier und da geschaut, aber irgendwie ist man entweder vollkommen überfordert von der Menge an Auswahlmöglichkeiten oder man hat nichts. Schluss damit, hier kommen meine Manga-Empfehlungen: Shonen-Stil!

Gamaran

Ein bombastischer Manga mit unzähligen Schwertkämpfen im feudalistischen Japan. Rache, Suche nach Stärke und ein Wettkampf, aus dem nur ein Sohn des Herrschers mit seiner erwählten Kämpferschule als Sieger hervorgehen kann. Im Mittelpunkt ist Gama, der als Junge seinen Feinden gegenüber steht und immer wieder bis an seine Grenzen geht… kampftechnisch!

Es sind tolle Kämpfe, ein klasse, sauberer Zeichenstil und die Charaktere sind alle sehr hübsch ausgearbeitet. Gama hat mich etwas an Naruto erinnert, weil er erstens immer wieder unbesiegbare Feinde besieht und zweitens immer wieder die Situation rettet. Und weil er immer stärker und stärker wird – super Kämpfe sind Garantie!

Wer Kenshin, Naruto und Samurai Deeper Kyo mochte, wird Gamaran lieben!

The Breaker und The Breaker: New Waves

Ein Manghwa – ein koreanischer Comic. Wer diesen nicht kennt und auf Kämpfe, tolle geschichtliche Entwicklungen, Martial Arts, unglaublich detailierte Zeichnungen und „epic Moments“ steht: LESEN!

Der erste Teil, in dem Shi-Woon Yi seinen Lehrer kennen lernt und aus dem  Prügeljunge-Dasein kommt, ist abgeschlossen. Mit einem unfassbaren Cliffhanger nach einem bombastischen Kampf und einer Entwicklung in der Geschichte, die jedem das Hirn raushaut.

Der zweite Teil ist die Fortführung und erinnert mich etwas an Bleach, nach dem „Last Getsuga Tenshou“ von Ichigo. Aber es enttäuscht bei weitem nicht. Wirklich nicht. Auch hier nochmal: Lesen!

Historys strongest disciple Kenichi

Ein Manga, der sich um die Kampfkünste dreht und dabei den jungen Kenichi, der eigentlich überhaupt nichts kann, im Mittelpunkt hat. Am Anfang eventuell etwas schwer rein zu kommen und der Zeichenstil ist auch etwas ’90s gehalten (ist ja auch!) jedoch eine geniale Story mit genialen Kämpfen! Wie sich Kenichi weiterbildet, wen er wie besiegt und vor allem warum jeder auf ihm rumhackt…

Gott sei Dank ist er Schüler im verrücktesten Dojo ganz Japans: Zum Brüllen komische Situationskomik, wenn seine Lehrer ihm das Kämpfen beibringen und das auf nicht so normale Art und Weise. Wem Arsch-frisst-Hose-Aufnahmen und Eigentlich-ist-sie-nackt-weil-die-Kleidung-so-eng-anliegt gefallen kommt hier auf seine Kosten. Daher kann man sagen: Ecchi ist mit dabei!

Girl the Wild’s

Auch ein Manghwa und dazu noch ein Webtoon – einer der rein online veröffentlicht wird, durchcoloriert und in sehr langen Seitenpanels gehalten wird. Hier könnte man meinen es geht um eine nette Geschichte an einer Mädchenschule und einen Jungen, der auf die Schule geht, nachdem sie nun auch für Jungs geöffnet ist. Ganz banal.

Wäre wohl so, wenn die Schule sich nicht auf Kampfkünste spezialisiert hat und seit jeher Profis ausbildet. Blöd, dass Song Jae Gu erstens sich allein um seine jüngeren Zwillingsgeschwister kümmern muss, zweitens Frauen irgendwie nicht mag und drittens ein Schwächling vor dem Herrn ist. Und ganz blöd ist auch die Tatsache, dass er regelmäßig bedroht und zusammen geschlagen wird… irgendwie haben da seine neuen Freunde an der Schule aber etwas dagegen. Pech für die Schlägerjungs, aber die Story fängt erst an!

Bomben Zeichenstil, tolle Geschichte und sehr viel ohmeingott-wie-ist-das-toll-Momente. Lesen. Ein Muss. Absolut ein Muss. Diese Webtoons sind einfach nur unfassbar toll gemacht mit fesselnder Story!

Wenn ihr mit den Empfehlungen was anfangen könnt, dann lasst es mich wissen – ich hab noch einiges auf Lager, aber wollte jetzt nicht alles auf einmal posten 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s