Den Fuchs in ähm auf der Tasche: Fjällräven

Ich bin damit aufgewachsen. Ich weiß zwar nicht mehr, ob das Logo mit dem kuscheligen Fuchs auf dem Schlafsack, Zelt, Kanu, Kajak, Schuhe, Tasche oder Löffel war, mit dem meine Eltern nach Schweden auswandern wollten, aber er ist da. Der Fuchs. Die schwedische Outdoormarke Fjällräven.

Als ich letzens im Sportscheck unterwegs war, um meinen Gutschein für ein paar Radlsachen einzulösen, hab ich eine ganze Reihe dieser Rucksäcke gesehen. Davor auch am Rücken eines Mädels und ein Typ hatte so eine Reisetasche. Da ich eher ein Fan von natürlichen, schönen und dezenten Sachen bin, hab ich mich gleich ein bisschen verliebt. So n Scheiß aber auch.

Die Sachen von Fjällräven sind natürlich Outdoor-Produkte. Nur deren Taschen sind nicht nur für Outdoor-Outdoor sondern auch für das städtische Outdoor gemacht. Viele große Outdoor-Seiten haben extra Fjällräven-Shops und bieten da alle Produkte von der Marke an – man merkt also, die kann was. Aber ich finde auch für den Alltag hat die Tasche was… mir egal, ob ihr das auch so seht, ich bin verliebt herrgottnochmal. Übrigens heißt „Fjällräven“ übersetzt „Arctic Fox“, was die Marke irgendwie sympathisch macht (wenn man Füchse mag, so wie ich).

Beispielsweise der Foldsack No. 1. Foldsack, hihi. Klein, simpel, praktisch und robust. In verschiedenen Farben und sogar für einen Laptop geeignet. Endlich mal ein etwas anderer Rucksack. Ich mag meinen Adidas und meinen Dakine auch, aber oftmals hab ich die liegenlassen müssen – hat zu manchen Sachen einfach nicht gepasst. (Ja. Mädels. Ich weiß.)

12569_0__fjaellraeven_foldsack_gruppe_alle_farben

Den Rucksack No.21 in Klein würd ich auch nehmen: „Den kannst du vererben!“ wird da gesagt, wegen dem G-1000 Heavy Duty Material wahrscheinlich. Und kein Fetzen Kunststoff, stattdessen natürliches robustes Material und eben Leder (Veganer, bitte weghören.) Und bunt. So schön bunt.

10294_0__fjallraven_rucksack_no21_small_gruppe

Zum Reisen find ich den Duffle No. 4 unglaublich toll. So einen hatte ich sehr sehr lange gesucht und mich mit einer Adidas Reisetasche vertröstet. In die passt auch einiges und ist mit Schwung auf die Schulter gehievt, aber schöner finde ich so neutrale, hochwertige Taschen wie eben diese Duffle-Bag von Fjällräven. Die gibt’s auch in Klein und kunterbunten Farben. Zusätzlich ist es anstatt normales Material gewachstes Gewebe und damit (endlich) etwas stabiler und dreckneutraler. Gegen Unwetter sowieso dann perfekt geschützt.

Ich hab schon gesehen, dass die Fjällräven in Asien recht beliebt sind. Vielleicht machen sie ja noch den Sprung hierzulande. Auf jeden Fall spare ich schon einmal fleißig auf so ein Teil – die robusten, schönen und bunten Dingern kosten auch einiges. Aber wenigstens weiß ich jetzt, was ich möchte. Ein Fuchs auf meinen Taschen, die das unendliche Zugfahren, Busfahren, Hin- und Herschleifen, Regen, Sonne, Sturm und den Münchner Stadtdreck auch aushalten. Schade, dass meine Geburtstagsgeschenke für nächste Woche schon verplant sind 😉 Wenn jemand von euch schon einen Fjällräven hat, würd ich mich über einen Kommentar sehr freuen – ob die denn wirklich so toll sind wie ich mir das jetzt vorstelle!

Eine Antwort zu “Den Fuchs in ähm auf der Tasche: Fjällräven

  1. Toller Artikel!
    Ich habe zwei Rucksäcke! Einmal in Rot und einen größeren in dunkelblau! Bin bisher super zufrieden! Habe allerdings erst später herausgefunden dass sie leider nicht vegan sind…
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s